Film zum Antirassismus-Workshop

"Der Rassist in uns" begleitet unseren Blue-Eyed Workshop in Hamburg und zeigt die Mechanismen und Wirkungsweisen von Rassismus auf. Deutlich wird auch, wie Manipulation dafür sorgt, dass Privilegierte Diskriminierungen zulassen. Weitere Informationen zum Konzept finden Sie hier ->

Newsletter

Unser Newsletter erscheint alle 8 Wochen mit interessanten Informationen rund um die Themen Nicht-Diskriminierung, Diversity und Interkulturelle Öffnung.

Der Newsletter ist kostenlos und kann hier abonniert werden.

Blue Eyed Filmseminar

Am 23. und 24. Januar 2021 findet wieder ein Online-Filmseminar statt. Wir zeigen Ihnen, wie sie mit den Filmen zum Blue-Eyed-Konzept in Seminaren, im Unterricht, in Workshops zu den Themen Rassismus und Zivilcourage arbeiten können. Natürlich werden wir auch den neuen Film "Sind wir Rassisten" nutzen, den der ORF gerade ausstrahlt.
Anmeldungen über diesen Link. Einfach ausdrucken, ausfüllen, Foto machen und mailen. 

Weitere Informationen und Anmeldung ->

Online Argumentationstraining gegen Stammtischparolen 6. + 7. Februar 2021

Jede*r kennt Situationen, in denen Menschen, aufgrund ihres Aussehens mit platten Parolen und ausgrenzenden, diskriminierenden Sprüchen beschimpft werden. Aber wie reagieren. Das Argumentationstraining gegen Stammtischparolen. Dieses ursprünglich von Klaus-Peter Hufer entwickelte „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ soll helfen, in solchen Situationen besser zu bestehen und dazu ermutigen für Toleranz und eine demokratische Kultur im Umgang miteinander einzutreten.

Weitere Informationen und Anmeldung ->

Materialsammlung

Hier können Sie alle Materialien wie Filme und Weltkarte bestellen:

Hier geht es zum Web-Shop

Veranstaltungen

Online: Widersprechen Sie! Polemisches und voreingenommenes Gedankengut erkennen und damit umgehen (Jürgen Schlicher)

13. Februar 2021

Online Workshop organisiert vom Bischöflichen Generalvikariat Trier, Arbeitsbereich Ehrenamtsentwicklung.

Samstag, 13. Februar 2021.

 

Ein älterer Herr traut sich nicht mehr in seine Männergruppe. Er kann nicht gut heißen, wie dort über Geflüchtete gesprochen wird. Weil er nicht weiß, wie er mit der Situation umgehen soll, geht er nicht mehr hin. Eine Frau wird im Supermarkt von einer alten Bekannten angesprochen. „Das ist doch alles Quatsch mit diesen Corona-Schutzmaßnahmen, was die da oben so alles vorschreiben.“ Die Frau ist eigentlich sehr einverstanden mit den Maßnahmen – aber wie auf die Bekannte reagieren?

Wie entsteht Populismus? Wie erkennt man populistisches Gedankengut? Und wie kann man angemessen darauf reagieren? Diesen und Ihren Fragen zur Thematik wollen wir in diesem Workshop nachgehen. Der Kurs wir mit der Plattform „Zoom“ durchgeführt. 

zurück zu: Veranstaltungen