Film: Der Rassist in uns

"Der Rassist in uns" begleitet einen Workshop mit 40 Teilnehmer/innen in Hamburg und zeigt, wie leicht man zum Opfer von Diskriminierung werden kann und, wie schnell diskriminierendes Verhalten zugelassen wird.

Zu unseren Facebookseiten zum Film ->

Zum Film ->

Newsletter

Unser Newsletter erscheint alle 8 Wochen mit interessanten Informationen rund um die Themen Nicht-Diskriminierung, Diversity und Interkulturelle Öffnung.

Der Newsletter ist kostenlos und kann hier abonniert werden.

Flash ist Pflicht!

Tupoka Ogette

Tupoka Ogette ist Expertin für Vielfalt und Antidiskriminierung und arbeitet in diesem Zusammenhang bundesweit in Bildungseinrichtungen, Organisationen und Unternehmen zu den Themen Antirassismus, vorurteilsbewusste Bildung /Erziehung und Empowerment.

Sie wurde 1980 als Tochter einer deutschen Mutter und eines tansanischen Vaters in Leipzig geboren. Während ihres Studiums der Afrikanistik mit Schwerpunkt Politik und Wirtschaft beschäftigte sie sich mit der Evaluierung von Entwicklungsprojekten und interkultureller Mediation im deutsch-Ostafrikanischem Kontext.

Noch während ihres Studiums arbeitet Sie in Tanzania als interkulturelle Mediatorin in verschiedenen NGO-Projekten. Sie studierte International Business mit Schwerpunkt Managing Diversity in Grenoble, Südfrankreich. Nach dem Studium arbeitet sie von 2007 - 2012 einerseits als Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. In diesem Zusammenhang organisierte sie viele unterschiedliche interkulturelle Formate, wie Konferenzen, Tagungen und Messen und ist seitdem als Diversity-Trainerin tätig.

Neben Ihrer Ausbildung zur Cross-Cultural Trainerin an der Graduate School of Business in Grenoble, ergänzen Weiterbildungen zu den Themen gewaltfereier Kommunikation und  bei der Gesellschaft für technischer Zusammenarbeit und vorurteilsbewusster Erziehung und Bildung bei Kinderwelten ihr diversitäres Repertoire.

 

Ihre Kompetenzen liegen darin, Unterschiede als Kraftquellen erlebbar zu machen. Sie kreiert Räume, in denen historisch gewachsene Machtstrukturen wie Rassismus analysiert und aufgedeckt werden können. Ihr gelingt es durch besonders achtsame und wertschätzende Räume Mut zur Selbstreflexion, Veränderung und Perspektivwechsel zu machen.

Arbeitserfahrung in folgenden Ländern: Frankreich, Großbritannien, Tanzania, Kenia, Malawi, USA.

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Französisch, Kiswahili

ogette@diversity-works.eu 

[zurück zum Team]