Film: Der Rassist in uns

"Der Rassist in uns" begleitet einen Workshop mit 40 Teilnehmer/innen in Hamburg und zeigt, wie leicht man zum Opfer von Diskriminierung werden kann und, wie schnell diskriminierendes Verhalten zugelassen wird.

Zu unseren Facebookseiten zum Film ->

Zum Film ->

Newsletter

Unser Newsletter erscheint alle 8 Wochen mit interessanten Informationen rund um die Themen Nicht-Diskriminierung, Diversity und Interkulturelle Öffnung.

Der Newsletter ist kostenlos und kann hier abonniert werden.

Trainings buchen

Sollten Sie eines unserer Trainings buchen wollen, rufen Sie einfach an unter: 0203 / 60 49 548. Wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Natürlich können Sie uns auch per E-Mail erreichen: info[at]diversity-works.eu

Jutta Seifert-Jammeh

Jutta Seifert-Jammeh, geboren 1956 in Ostwestfalen, arbeitete 14 Jahre als Laborantin und chemisch technische Assistentin an der Universität Paderborn und in der Pharmaindustrie in Köln. Während dieser Zeit wurde sie zur ehrenamtlichen Sozialrichterin am Sozialgericht Köln berufen und engagierte sich in der gewerkschaftlichen Frauenarbeit für die Gleichstellung der Frauen.

Von 1992 bis 1997 studierte sie über den zweiten Bildungsweg Soziologie an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg. Ihre Schwerpunkte lagen in den Bereichen Dominanzkultur und Rassismus. Parallel dazu arbeitete sie als Redaktionsassistentin im NDR und bis 1999 im Verwaltungsbereich des NDR.

2000 wechselte sie in ein Unternehmen der privaten Personalvermittlung und war unterstützend am Aufbau des Unternehmens beteiligt. Als Beraterin, Coach und Trainerin begleitete sie Arbeit suchende Menschen bei ihrer beruflichen Eingliederung. Gleichzeitig ließ sie sich als Coach, Beraterin (Prozessbegleiterin) und Trainerin ausbilden. Daneben besuchte sie Fortbildungsveranstaltungen in den Bereichten interkulturelle und partnerschaftliche Kommunikation, Konfliktmanagement, Präsentation und Teamarbeit an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

2005 übernahm sie im Unternehmen die Projektleiteung des Projekts "CO³ competence of coloured communities". Ziel des Projekts war die Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte, schwerpunktmäßig aus afrikanischen Ländern, in den Arbeitsmarkt. Neben der Projektkoordination arbeitete sie innerhalb des Projekts als Coach und Beraterin. In diesem Zusammenhang war sie auch in die transnationale Arbeit mit Projekten aus Italien und Schottland eingebunden und beteiligte sich an der Erarbeitung einer gemeinsamen Broschüre zum Thema Diversity Management.

In Kooperation mit weiteren Projekten für Menschen mit Einwanderungsgeschichte beteiligte sie sich an der Entwicklung und Durchführung der Job-Kontakt-Messe in Hamburg, die 2008 das erste Mal stattfand. Ziel der Messe war, ArbeitgeberInnen und Arbeitsuchende mit Einwanderungsgeschichte direkt in Kontakt zu bringen, und so möglichst barrierefrei offene Stellen und kompetente BewerberInnen zusammenzubringn. Aufgrund des großen Erfolgs konnte die Messe etabliert werden und findet nun jährlich statt.

Darüber hinaus organisierte sie für MitarbeiterInnen von Projekten, die mit Menschen arbeiten, die üblicherweise in der Gesellschaft ausgegrenzt werden, ein "Blauäugig-Braunäugig" Training und einen Workshop gegen Stammtischparolen.

Von 2007 bis 2008 nahm sie an der "Train the Trainer"-Fortbildung bei Diversity Works teil und erhielt die Diversity Zertifizierung. Jutta Seifert-Jammeh ist bei Diversity Works als freie Trainerin tätig und unterstützt im Seminarmanagement und Backoffice-Bereich.

2008 wechselte sie zu einem Anbieter der Externen Mitarbeiter Beratung und war u.a. zuständig für das Officemanagement sowie den Bereich Seminar- und Veranstaltungsmanagement. In diesem Rahmen hat sie maßgeblich an der Organisation und Durchführung eines Gesundheitskongresses mitgewirkt.

2009 gründete sie ihre Agentur für Seminarmanagement, Büroservice und Organisation. Parallel dazu arbeitet sie als Beraterin, Coach und Trainerin im Centrum Bildung und Beruf und unterstützt Menschen über 45 Jahre in beruflichen Veränderungsprozessen. Darüber hinaus engagiert sie sich seit 2010 ehrenamtlich bei Heldenrat - Beratung für soziale Bewegungen e.V., die sozialen Initiativen und Projekten kostenlose Unterstützung in allen Bereichen der organisationalen Entwicklung anbieten.

seifert-jammeh[at]diversity-works.eu


[zurück zum Team]