Film zum Antirassismus-Workshop

"Der Rassist in uns" begleitet unseren Blue-Eyed Workshop in Hamburg und zeigt die Mechanismen und Wirkungsweisen von Rassismus auf. Deutlich wird auch, wie Manipulation dafür sorgt, dass Privilegierte Diskriminierungen zulassen. Weitere Informationen zum Konzept finden Sie hier ->

Newsletter

Unser Newsletter erscheint alle 8 Wochen mit interessanten Informationen rund um die Themen Nicht-Diskriminierung, Diversity und Interkulturelle Öffnung.

Der Newsletter ist kostenlos und kann hier abonniert werden.

"Wurzeln und Flügel" Team

Anna Cardinal ist Teil des "Wurzeln und Flügel" Teams bei Diversity Works. Weitere Infos zu diesem Seminarkonzept für Eltern Schwarzer Kinder gibt es hier ->

Anna Cardinal

Anna Cardinal, Jahrgang 1981, ist Diversity Trainerin, Sinologin, Aktivistin. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren privat, wissenschaftlich und beruflich mit den Themen Vielfalts- und Kultursensibilität, Antidiskriminierung, kritischem Umgang mit ungleich verteilten Privilegien.

Auslösend für die Beschäftigung mit dem Thema waren Zweifel an ihrer Überzeugung in einer Gesellschaft zu leben, in der alle Menschen die gleichen Möglichkeiten haben. Als einzige weiß positionierte Person in ihrer eigenen Kleinfamilie wurde ihr immer bewusster, dass ihre Möglichkeiten vielmehr das Produkt ihrer (weißen und anderen) Privilegien sind, als das Produkt universeller Chancengleichheit.
Diese Erkenntnis hat nicht ausschließlich Scham und Wut ausgelöst, sondern auch den Willen wachgerufen, an einer Veränderung beteiligt zu sein, zu lernen und andere zu ermutigen, Menschen – allen voran sich selbst – mit anderen Augen zu betrachten.

Werdegang, Berufliches, Aktivismus

Anna Cardinal hat Sinologie, Politikwissenschaften und Koreanistik studiert. Für ihre Magisterarbeit forschte sie zu deutsch-chinesische Paarbeziehungen und Umgang mit tatsächlicher und konstruierter Differenz (Kulturalisierung).

2009 begann sie sich als Beraterin im Verband binationaler Familien und Partnerschaften zu engagieren. Seit 2012 ist sie Teil des Landesvorstandes Hamburg und seitdem aktiv in den Bereichen Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungs- und Projektplanung und -durchführung.
Mit dem Fokus auf die Themen innerfamiliärer und gesellschaftlich-politischer Umgang mit Vielfalt, Mehrsprachigkeit, Interreligiösität, kritisches Weißsein, vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung führt sie Gespräche mit Politiker*innen, Verlagen, Firmen, Institutionen und gibt Seminare für (Groß-)Eltern und Paare sowie für unterschiedliches Fachpublikum. 2015 entwickelte Anna Cardinal mit einer Kollegin das Fortbildungskonzept ZusammenSpiel, welches Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte für die Bedeutung positiver Repräsentation sensibilisiert und ihren diskriminierungskritischen Blick schärft.

Gemeinsam mit anderen Eltern gründete Anna Cardinal 2018 den Verein Schwarze Kinder empowern (ayoco). Schwerpunkt des Vereins ist das Empowerment Schwarzer Kinder und ihrer Familien durch die Schaffung von Räumen abseits der alltäglichen Mehrheits- und Dominanzverhältnisse einerseits und rassismuskritische Reflexionsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern andererseits.

Als zertifizierte Diversity-Trainerin schult Anna Cardinal seit 2016 bundesweit Behörden- und Verwaltungsmitarbeitende, Freiwillige und ehrenamtlich Tätige, Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte, Eltern, Pflegekräfte, Sozialarbeiter*innen, Schüler*innen, Lehrer*innen, Sportvereine im Umgang mit Diversity, Dominanz und Diskriminierung.
Sie arbeitete bereits mit dem Bremer Senat für Kinder und Bildung, dem Diakonischen Werk Schleswig-Holstein, dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf e.V., dem Lycée français de Hambourg (Bereich Hort), dem Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Hamburg e.V., Human@Human, dem DGB Bildungswerk, dem Hamburger Sportbund e.V., living diversity, der Sterbeammen-/Sterbegefährten-Akademie und anderen zusammen.

Darüber hinaus arbeitet sie seit über 15 Jahren an der Sterbeammen-/Sterbegefährten-Akademie in Hamburg. Neben Büroorganisation, Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit ist sie tätig in der Organisations- und Lehrplanentwicklung zum Umgang mit Sterben und Trauer unter Einbeziehung von Diversityaspekten und Diskriminierungserfahrungen.

Ihre Themen

  • Migration & Vielfalt, Kultur & Kulturalisierung
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Mehrsprachigkeit
  • Rassismus & Critical Whiteness
  • vorurteilsbewusste Bildung & Erziehung
  • Adultismus
  • Antimuslimischer Rassismus
  • Intersektionalität & Verschränkungen
  • Alltagsdiskriminierung
  • Diversity und Umgang mit Trauer


Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Chinesisch

Website
Weitere Informationen unter initial-c

E-Mail
cardinal[at]diversity-works.eu

[zurück zum Team]